Battlefield 1 – Die offene Beta ist jetzt verfügbar für Xbox One, PS4 und PC

Seit heute Morgen stürmen die ersten Rekruten das Schlachtfeld der offenen Beta von Battlefield 1. Spieler können sich auf PS4, Xbox One oder auf dem PC via Origin der Vorhut anschließen und schweißtreibende Infanteriescharmützel, Säbelkämpfe zu Pferde, spektakuläre Dogfights und einen donnernden Panzerzug im Setting der Wüste Sinai erleben. Als Modi stehen Eroberung (64 Spieler) und Rush (24 Spieler) zur Verfügung. Erstmals können die Spieler dank der Beta die drei neuen Eliteklassen testen.

Neben grundlegenden Informationen zur Beta erläutert das Battlefield Boot Camp den Spielern anhand von Videoreihen von StoneMountain64, JackFrags und PonyLionHD Tipps zu Fahrzeugen, Klassen, Modi und der Map Wüste Sinai.

Battlefield 1 erscheint weltweit am 21. Oktober 2016 für Xbox One, PS4 und PC. Vorbesteller der Early Enlister Deluxe Edition können schon am 18. Oktober 2016 starten.

Tim-Oliver Siegwart

Geschrieben von: Tim-Oliver Siegwart

Seit bereits über 30 Jahren Gamer mit Leib und Seele. Bei den Mightys quasi der Experte für Rennsimulationen und First Person Shooter.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.
  • Daniel Walter Daniel: Ich war immer ein Fan der alten Herangehensweise und vermisse es daher im neuen Teil ein wenig. Trotzdem ist Origins wirklich gut, auch wenn es nicht an meine Favoriten AC 2 und AC Black Flag heranreicht.
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Die Neuausrichtung gefällt mir sehr gut. Die Architektur ist wunderschön und die Story gut gemacht. Auch die vielen Nebenquests und jetzt mit Level 40 die Community Events sind super. Das ewige geklettere und Dauerblocken aus den Vorgängern war einfach idiotisch, finde das jetzt überzeugender.