BATMAN – The Telltale Series ab heute digital verfügbar

Der führende und preisgekrönte Spieleentwickler und -Publisher Telltale Games kündigt heute in Zusammenarbeit mit Warner Bros. Interactive Entertainment den Release der heiß erwarteten ersten Episode von BATMAN – The Telltale Series an.

BATMAN – The Telltale Series Episode One: Realm of Shadows ist ab heute weltweit verfügbar und kann im Telltale Online Store, auf Steam und weiteren digitalen Vertriebsplattformen für PC heruntergeladen werden. Zudem ist das Spiel im PlayStation Network für PlayStation 4 und im Xbox Games Store für Xbox One erhältlich. Die erste Folge der Serie wird im Laufe der Woche für Mac und bald auch für PlayStation 3 und Xbox 360 erscheinen. In der Woche ab dem 13. September gibt es das Spiel im App Store für kompatible iOS-Geräte sowie für kompatible Android-Geräte über Google Play und den Amazon Appstore.

Die Serie wird auch als spezielle Season-Pass-Disc ab dem 13. September in Nordamerika zu einem UVP von $29,99 und ab dem 16. September in Europa im Einzelhandel verfügbar sein. Die Disc wird die ersten fünf Folgen der Staffel beinhalten und gibt Zugang zu den nachfolgenden vier Teilen, die als Update dem Spiel hinzugefügt werden.

„Eine originelle Story rund um den Mann in der schwarzen Maske zu erschaffen und Spieler dazu herausfordern, selbst in die Haut von Bruce Wayne als mythischer Batman zu schlüpfen, resultierten in einer der anspruchsvollsten Telltale-Serie bis jetzt“, sagt Kevin Bruner, CEO und Mitbegründer von Telltale Games. „In unserem neuen Titel werden Spieler alle Seiten von Bruce Waynes Leben entdecken, von öffentlichen Gefechten mit den berüchtigtsten Verbrechern bis zu packenden Verfolgungsjagden über den Dächern von Gotham City bei Nacht. In einer Stadt, die das Leben ihres berühmtesten Milliardärs immer im Auge behält, müssen Spieler jede Entscheidung und ihre Konsequenzen zwei Mal überdenken“, so Bruner weiter.

„Telltale Games ist bekannt für ihr einzigartiges interaktives Storytelling, welches wunderbar zu dem ikonischen Charakter von Batman passt. Wir freuen uns, unsere Zusammenarbeit mit Telltale zu erweitern, um Fans eine absolut neue Weise, wie sie die vielen Ebenen der Geschichte von Bruce Wayne entdecken, zu bieten“, fügt David Haddad, Präsident bei Warner Bros. Interactive Entertainment, hinzu.

Die Serie verfügt erstmals bei einem Telltale-Titel über lokale Multiplayer-Optionen dank des neuen Crowd Play-Features. Die Funktion wurde bei dem Preview-Event während der San Diego Comic-Con bekanntgegeben und bietet Spielbesitzern die Möglichkeit, eine Gruppe von Spielern dazu einladen, über Entscheidungen abzustimmen und über den Browser ihres mobilen Geräts Feedback zu geben, wenn sie die Handlungen des Hauptspielers auf einem Bildschirm verfolgen. Das Feature erlaubt es zwei bis 24 (oder sogar mehr) Spielern, eine Episode gemeinsam zu erleben, ohne ihr Wohnzimmer zu verlassen. Bei kommenden Live-Events wird Crowd Play über 1000 Spieler zusammenbringen. Crowd Play wurde konzipiert, damit Fans ein Spiel zusammen auf eine neuartige Weise erleben, die eine Brücke zwischen Games und interaktivem, filmreifem Storytelling schlägt. Mehr Informationen zu dem Feature gibt es unter telltale.com/crowdplay/support.

Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Hobby-Spieleentwickler. Nebenbei auch noch auf Youtube als Let's Player unterwegs. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.
  • Daniel Walter Daniel: Ich war immer ein Fan der alten Herangehensweise und vermisse es daher im neuen Teil ein wenig. Trotzdem ist Origins wirklich gut, auch wenn es nicht an meine Favoriten AC 2 und AC Black Flag heranreicht.
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Die Neuausrichtung gefällt mir sehr gut. Die Architektur ist wunderschön und die Story gut gemacht. Auch die vielen Nebenquests und jetzt mit Level 40 die Community Events sind super. Das ewige geklettere und Dauerblocken aus den Vorgängern war einfach idiotisch, finde das jetzt überzeugender.