• ' . get_the_title() . ' Logo

Leisure Suit Larry – Wet Dreams Dry Twice – im Test

Von Christian Heldmaier am 3. November 2020 in Review

Mit Leisure Suit Larry – Wet Dreams Don’t Dry holten Entwickler CrazyBunch und der Publisher Assemble Entertainment den berühmt berüchtigten 80er Jahre Schwerenöter vor knapp zwei Jahren in die Neuzeit. Mit Wet Dreams Dry Twice findet die damals begonnene Geschichte nun Ihre Fortsetzung. Wir haben uns auf ein zweites Date mit Larry Laffer eingelassen. Hot or not? Diese Frage beantworten wir im Test.

Prune Hauptquartier

Alte Liebe rostet nicht

Wet Dreams Dry Twice macht hinsichtlich der Geschichte etwas, was bisher für die Leisure Suit Larry Serie vollkommen untypisch war: Es erzählt die Geschichte des Vorgängers nahezu nahtlos weiter.

Üblicherweise konnten Spiele der Serie immer alleinstehend betrachtet werden, ohne dass Geschehnisse aus den Vorgängern von nennenswerter Bedeutung gewesen wären. Zwar gab es beispielsweise mit dem Barkeeper Lefty immer wieder auch Referenzen zu früheren Titeln, doch so eng wie dieses Mal, wurden noch nie zwei Larry-Spiele miteinander verknüpft.

Klarer Nachteil hierbei: Wer den Vorgänger nicht gespielt hat, oder bei wem die Erinnerung an diesen bereits etwas verblasst ist, startet mit vielen großen Fragezeichen. Und diese Fragezeichen treten nicht nur zu Spielbeginn auf. Immer wieder treffen wir im Lauf der Geschichte auf Charaktere, die uns bereits im ersten Teil begegnet sind.

Leisure Suit Larry ist zurück

Neue Geschichte, altes Ziel

Die Geschichte von Wet Dreams Dry Twice ist im Grunde recht simpel:

Larry jagt weiterhin seiner Traumfrau Faith hinterher, die im Vorgänger noch den Technikkonzern Prune geleitet hat und auf etwas unglückliche Weise aus Larrys Leben entschwunden ist (wir verzichten an dieser Stelle auf Spoiler). Aber typisch Larry, unser Held gibt sich so leicht nicht geschlagen, und als er zufällig ein Lebenszeichen der aktuellen Liebe seines Lebens erhält, setzt er alles daran, sie wieder zu finden.

Dabei begibt sich Larry auf eine gewohnt schlüpfrige Reise, zu einer exotischen Inselkette. Hier erkundet er unter anderem ein Hotel, antike Ruinen, eine etwas andere Pirateninsel oder auch eine versteckte Geheimdienstbasis. Für Abwechslung ist also gesorgt.

Ungewöhnlich: Zwar lässt Larry natürlich auch dieses Mal die eine oder andere Gelegenheit für ein romantisches Abenteuer nicht aus, diese ergeben sich aber eher zufällig. Die sonst übliche Schürzenjagd bleibt dieses Mal aus.

Suche nach Faith

Die Rätsel sind mal High, mal light

Die Rätsel in Leisure Suit Larry – Wet Dreams Dry Twice funktionieren auch diesmal überwiegend nach dem klassischen Point and Click – Schema.

Point and Click Sammelfieber - Leisure Suit Larry

Wir reden mit jedem und sammeln alles ein, was nicht niet- und nagelfest ist. Wir müssen nicht selten Gegenstände zweckentfremden oder zu neuen abstrusen Hilfsmitteln zusammenfügen. Wet Dreams Dry Twice hat hier wieder einige ausgefallene Ideen zu bieten. Nicht selten sind Verwendungszwecke aber auch fast schon (zu). So kommt es von Zeit zu Zeit zu Rätsel-„light“-Momenten, in denen das Spiel etwas uninspiriert wirkt und man ohne großes Knobeln mit seinem Inventar von Punkt zu Punkt eilen kann.

Kombiniere - Leisure Suit Larry

Etwas zäh ist auch, dass genretypisch jede Gesprächsoption wahrgenommen werden muss. Selbst die unscheinbarste Gesprächsoption kann unter Umständen entscheidende Hinweise beinhalten, ohne die man in eine Sackgasse gerät.

Larry 2

Neue, frische Akzente im Gameplay setzt das Spiel unter anderem durch eine „Konstruktions-App“, mit deren Hilfe wir auch sehr komplexe Gegenstände herstellen können. Hierzu ist es jedoch notwendig, zuvor die notwendigen Materialien bzw. mehr oder weniger passende Alternativen heran zu schaffen und diese an der richtigen Position des Bauplanes zu platzieren. Auch einige Minispiele und komplexere Rätsel sorgen für reichlich Abwechslung und manches Highlight.

Floß Bauplan Larry

Vereinzelt gibt es auch einige wirklich harte Kopfnüsse, die durchaus für Frustmomente sorgen können. Aber mit ihrem hohen Herausforderungsgrad runden sie das Gesamtbild des Questdesigns ab.

Wie bereits im vorangegangenen Teil finden sich auch in Wet Dreams Dry Twice zahlreiche Anspielungen auf etliche Filme, Serien oder andere Spiele. Diese kleinen Eastereggs sind zwar keine Rätsel im eigentlichen Sinne, machen beim Entdecken aber immer wieder Freude.

Auch wenn einige der typischen Rätselschwächen auftreten, haben CrazyBunch und Assemble Entertainment hinsichtlich der Vielfalt und der Abwechslung der Rätsel im Vergleich zum Vorgänger merklich nachgelegt.

Yeah Baby - Leisure Suit Larry

Wer bei dem einen oder anderen Rätsel ins Stocken geraten sollte, findet übrigens auf unserem YouTube-Kanal ein umfassendes Walkthrough.

Humoristische Gradwanderung mit Interpretationsspielraum

Spiele der Leisure Suit Larry-Reihe haben sich mit ihrem Humor schon immer auf dünnes Eis begeben. Dieses ist in den letzten 20 Jahren durch Fortschritte bei der Gleichberechtigung und einem zunehmenden Gespür für „political correctness“ in der Gesellschaft natürlich nochmal zerbrechlicher geworden.

Wet Dreams Dry Twice versucht sich immer wieder an einem schwierigen Balance-Akt zwischen schlüpfrigem Witz und Einhaltung des Anstandes. Als Brücke dient nicht selten die Satire, mit der unter anderem aktuelle Trends oder verschiedene Personenkreise wie Politiker, Influencer oder Travel-Blogger ins Visier genommen werden.

Es ergibt sich eine sehr komplexe Mischung aus Gesellschaftskritik, anzüglichem Witz und manchmal auch simplen Fäkalhumor. Und nicht immer ist klar erkennbar, um welche Komponente es sich bei einem Gag handeln soll.

Humor in Wet Dreams Dry Twice

Wenn Larry beispielsweise herausfindet, dass sein Smartphone eine Kamera hat und er nun verschwindet um Dickpics aufzunehmen, kann man dies durchaus als satirische Darstellung dieser Unsitte vieler Männer ansehen. Doch nimmt man den Vorgang ohne weitere Interpretation einfach hin und schreibt diese Handlung Larry Charaktereigenschaften zu, könnte man die Situation auch als eher unnötig schmuddelig betrachten.

Wet Dreams Dry Twice wird mit diesem und anderen Gags manchem Spieler und auch Kritiker sauer aufstoßen. Aber auch das ist typisch für die Larry-Reihe: sie polarisiert.

Wie in jedem Larry-Spiel ist der Humor also auch diesmal sehr speziell, glücklicherweise aber auch deutlich moderner und aufgeklärter als in den frühen Teilen der Reihe.

Wet Dreams Dry Twice - Larry und Faith

Fazit

Wet Dreams Dry Twice macht vieles richtig. Erneut ist es gelungen, den in den 80ern verhafteten Larry recht elegant durch die schwierigen Fahrwasser der Moderne zu navigieren. Die humoristische Gradwanderung gelingt über weite Strecken und auch der satirische Spiegel, der unserer Gesellschaft an mancher Stelle vorgehalten wird, hat einen hohen Unterhaltungswert und bildet ein hervorragendes Gegengewicht zum Pipi-Kaka-Humor, der aber eben auch zu dieser Serie dazu gehört.

Hinsichtlich der Rätsel haben sich die Entwickler dieses Mal deutlich mehr einfallen lassen als noch im Vorgänger und haben insgesamt ein sehr abwechslungsreiches Spielgeschehen geschaffen, das wohl bisher das Beste der gesamten Larry-Reihe ist.

Das große Manko des Spiels ist die Geschichte. Wet Dreams Don’t Dry war zwar ein gutes Spiel, aber im Grunde zu Ende erzählt. Das nun unmittelbar an die Handlung dieses Vorgängers angeknüpft wird, bringt gleich eine ganze Reihe an Problemen mit sich.

Die Geschichte wirkt weniger originell sondern eher etwas aufgewärmt. Wir rennen wieder derselben Frau hinterher. Wir treffen wieder auf dieselben Charaktere. Und wir „bekämpfen“ wieder die Pläne desselben Konzerns.

Auch wenn Wet Dreams Dry Twice ein völlig neues Szenario wählt, hatten wir ein starkes Gefühl von: Alles schon mal da gewesen. Der ganz große Reiz des neuen stellt sich nie wirklich ein.

Zudem dürften es Spieler, die den ersten Teil nicht gespielt haben, einen sehr unbefriedigenden Einstieg ins Spiel erleben und auch im weiteren Verlauf immer wieder auf größere Fragezeichen treffen. Wer den Vorgänger noch nicht gespielt hat, sollte sich erst diesen zulegen, bevor er sich Wet Dreams Dry Twice widmet.

Auch Larrys Charakter hat sich nochmals maßgeblich verändert und wirkt mittlerweile fast schon befremdlich züchtig. Selbst äußerst attraktive Frauen lassen den einstiegen Schürzenjäger diesmal scheinbar kalt. Eine sehr ungewohnte Verhaltensweise, die, wenn sie im realen Leben natürlich sehr zu begrüßen ist, mich im Spiel zugegeben schon fast etwas enttäuscht hat. Denn die liebgewonnene Schadenfreude und das Fremdschämen, wenn der sich selbst überschätzende Larry seine Grenzen aufgezeigt bekommt, bleiben nahezu komplett aus. Damit wird dem Spiel ein wichtiges Stück seiner DNA genommen.

Insgesamt rangiert Wet Dreams Dry Twice wieder ziemlich genau auf dem Niveau seines Vorgängers. Denn die deutlich sichtbaren Verbesserungen im Questdesign stehen einer dieses Mal weniger frisch wirkenden Geschichte gegenüber.

Positiv

  • Vielseitige Rätsel
  • Abwechslungsreiche Spielwelt
  • Spannender, humoristischer Mix

Negativ

  • Geschichte eher schwach
  • Nicht ganz der typische Larry
79
Christian Heldmaier

Geschrieben von: Christian Heldmaier

Gelernter Mediengestalter und Master of Science in der Fachrichtung Publishing. Zertifizierter Social Media Manager mit Erfahrung im Verlagsmarketing und hauptberuflich derzeit im Webmonitoring tätig.

Leisure Suit Larry – Wet Dreams Dry Twice

Wet-Dreams-Dry-Twice
Entwickler:CrazyBunch
Release Datum:23.10.2020
Kurzbeschreibung:Mit Leisure Suit Larry - Wet Dreams Don't Dry holten Entwickler CrazyBunch und der Publisher Assemble Entertainment den berühmt berüchtigten 80er Jahre Schwerenöter vor knapp zwei Jahren in die Neuzeit. Mit Wet Dreams Dry Twice findet die damals begonnene Geschichte nun Ihre Fortsetzung.

Verfügbar für

Genre

USK Alterseinstufung

Alterseinstufung ausstehend.

Es gibt noch keine Kommentare.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top