News

Pokémon GO-Updates bringen neue kooperative Gameplay-Features

Pokémon GO-Updates bringen neue kooperative Gameplay-Features
Niantic, Inc. und The Pokémon Company International stellen heute maßgebliche Neuerungen für Pokémon GO vor, mit denen Trainer diesen Sommer zusammen erkunden gehen und Spaß haben können. Mit dem heutigen Patch wurden die Arenen überarbeitet und mit einem späteren wird ein brandneues kooperatives Gameplay-Feature eingeführt: Raid-Kämpfe. Diese Updates können nach Veröffentlichung kostenlos im App Store und auf Google Play heruntergeladen werden. In Kürze werden die Arenen in Pokémon GO weltweit umfassend überarbeitet, um für mehr Teamarbeit zu sorgen und Trainer auf verschiedene Weisen zum Besuch von teameigenen Arenen zu animieren. Die neuen Arenen werden, genau wie PokéStops, drehbare Foto-Discs haben, bei denen seltene Gegenstände gefunden werden können. Außerdem erhalten Spieler Arena-Orden, die an ihre Leistungen erinnern und deren Level erhöht werden können, um zusätzliche Belohnungen sowie Bonus-Gegenstände in Arenen zu verdienen. Arenen haben ab sofort sechs dauerhafte Plätze, die vom kontrollierenden Team mit Pokémon besetzt werden ...

Pokémon GO feiert einjähriges Jubiläum mit Sommerevents in der realen Welt und innerhalb der App

Pokémon GO feiert einjähriges Jubiläum mit Sommerevents in der realen Welt und innerhalb der App
Pünktlich zum Sommeranfang werden Niantic, Inc. und The Pokémon Company International zahlreiche In-Game und reale Events veranstalten, um das einjährige Jubiläum von Pokémon GO zu feiern. Nach mehr als 750 Millionen Downloads im ersten Jahr, wird Pokémon GO Trainer zukünftig einige weitere neue Spielfunktionen bieten, die sich auf ein kooperatives Spielerlebnis in der realen Welt konzentrieren und Trainer dadurch noch stärker zusammenbringt, wie dem Pokémon GO Fest Chicago, dem ersten offiziellen Pokémon GO Event, organisiert von Niantic. “Es war ein unglaubliches erstes Jahr für Pokémon GO dank der Leidenschaft und Hingabe der weltweiten Trainergemeinschaft,” sagt John Hanke, CEO von Niantic, Inc. “Als Teil des einjährigen Jubiläums bieten wir Spielern auf der ganzen Welt die Möglichkeit unterhaltsame In-Games zu genießen, sich mit anderen Trainern und Freunden bei Events in der realen Welt auszutauschen und noch vieles mehr.” Das Pokémon GO Fest ist das erste offizielle ...

Abenteuerwoche für Pokémon GO angekündigt

Abenteuerwoche für Pokémon GO angekündigt
Niantic, Inc. und The Pokémon Company International bereiten ihre Forscherstiefel auf das nächste spielinterne Fest bei Pokémon GO vor, die Pokémon GO-Abenteuerwoche. Vom 18. Mai um 13:00 Uhr PDT bis zum 25. Mai um 13:00 Uhr PDT können Trainer erhöhte Erscheinungsraten von Pokémon vom Typ Gestein erwarten, beispielsweise Amonitas, Kabuto und ihre Weiterentwicklungen. Außerdem gibt es höhere Chancen auf Begegnungen mit einigen schwerer fassbaren Pokémon vom Typ Gestein wie Aerodactyl, Onix und Mogelbaum. Während der Abenteuerwoche sind an den PokéStops mehr Gegenstände verfügbar, um Trainern beim Anlegen eines Vorrats für ihr Abenteuer zu helfen. Außerdem finden Kumpel-Pokémon viel schneller Bonbons, nach nur einem Viertel der üblichen zurückgelegten Distanz. In deinem Kleiderschrank findest du etwas ganz Neues für deinen Avatar: einen Abenteuerhut, den alle Trainer als kostenlose Belohnung erhalten. Weitere Informationen über die Pokémon GO-Abenteuerwoche gibt es auf dem offiziellen Pokémon GO-Blog unter PokemonGOLive.com.

Vermehrtes Aufkommen von Pflanzen-Pokémon in Pokémon GO

Vermehrtes Aufkommen von Pflanzen-Pokémon in Pokémon GO
Niantic hat auf dem offiziellen Blog zu Pokémon GO veröffentlicht, dass ab heute Nachmittag bis zum 08. Mai vermehrt mit Pflanzen-Pokémon in Pokémon GO zu rechnen ist. Trainer können sich somit am Wochenende gezielt mit Freunden und Familie auf die Jagd nach Pokémon vom Typ Pflanze begeben und ihre Erlebnisse unter dem Hashtag #PokemonGO teilen.

Wasserfestival für Pokémon GO angekündigt

Wasserfestival für Pokémon GO angekündigt
Niantic, Inc. und The Pokémon Company International haben heute die nächste In-Game-Feier von Pokémon GO, das Pokémon GO Wasserfestival, angekündigt. Vom 22. März, 13 Uhr, PST, bis zum 29. März, 13 Uhr, PST, werden Trainer eher wasserartigen Pokémon wie Karpador, Schiggy, Karnimani und deren Entwicklungen weltweit begegnen. Trainer werden auch eine höhere Chance haben, wasserartigen Pokémon zu begegnen, die ursprünglich in der Johto-Region gefunden wurden, wenn sie Gebiete erkunden, in denen wasserartige Pokémon häufiger erscheinen. Während dieser Feierlichkeiten werden Trainer, ab heute, auch Zugriff auf ein neues Avatar-Garderobeitem haben, den Karpador-Hut. Mehr Informationen über das Wasserfestival stehen auf dem offiziellen Pokémon GO-Blog bereit: http://pokemongolive.com/de Trainer können sich über Pokémon GO-Ankündigungen auf den neuesten Stand bringen, indem Sie der offiziellen App auf Twitter (https://twitter.com/PokemonGoApp) folgen oder Facebook (https://www.facebook.com/PokemonGO/)liken.

Neueste Kommentare

  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Hurra der KSC ist wieder dabei!
  • PhilThePerv: S-M-G diese Antwort ist leider nicht ganz korrekt. Es stimmt das du irgendwann bei einem Boss ankommst den du nicht besiegen kannst, aber das Spiel wirft dich danach automatisch in die vorherige Zone und stellt von "Fortschritt" auf "Ernten" um. Wenn dein Timaeus und Jawa Level bis dahin ziemlich moderat ist kannst du über Nacht auf der vorherigen Zone durch töten von Schatzruhen genügend Gold kaufen um sicherlich deinen gewählten Helden minimum 75-100 Level hoch zu Stufen, was dir einen 12-16 fachen Schadensbonus gibt sobald er Level 200 überschritten hat. Somit wirst du die nächsten 2-3 Bosse sicherlich noch mitnehmen können. Am besten du versuchst es immer nach dieser Methode - ersten Antiken sollten sein - Stich, Bhaal, Pyramidikus, Mammon - dazu sparst du dir am besten ein paar Rubine um 2-3 AutoClicker zu kaufen. Danach holst du dir Timaeus und Jawa - so bekommst du einen rießigen Gold Boost. Sobald du eine bestimmte Anzahl von "Gilds" erhalten hast solltest du langsam anfangen diese Gilds auf Kabukito zu legen und diesen bis 1500+ Leveln bis du zu den Rangern kommst, dabei kannst du dir noch Kristaliv für den vergoldeten Schadensbonus und Moloch für die ClickCombo der AutoClicker zu legen. So wirst du es innerhalb weniger Tage schaffen mehrere male zu Überschreiten und die 2000er+ Zonen erreichen. Beim Überschreiten solltest du definitiv die ersten 19 Antiken Seelen in Ponyjunge ausgeben, da jeder Pyramidikus-Level dann 100% mehr Heldenseelen gibt.
  • DaLi: Von den Machern von Persona 5 gibt es jetzt auch den aus dem Spiel bekannten Messenger als kostenlosen Download: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.ngreenan.persona5imapp