News

EVE Online: Spieler beteiligen sich in wissenschaftlicher Zusammenarbeit an der Suche nach Exoplaneten

EVE Online: Spieler beteiligen sich in wissenschaftlicher Zusammenarbeit an der Suche nach Exoplaneten
CCP Games gibt bekannt, dass die Suche nach Planeten außerhalb unseres Sonnensystems (auch als Exoplaneten bekannt) nun auch für Spieler von EVE Online möglich ist. Dieses einzigartige, wissenschaftliche Crowdsourcing-Unterfangen basiert auf einer Zusammenarbeit der CCP-Entwickler, Massively Multiplayer Online Science (MMOS), der Universität Reykjavik und der Universität Genf, sowie ihrem Ehrenprofessor Michel Mayor, Gewinner des angesehenen Wolf-Preises für Physik in 2017 und Entdecker des ersten Exoplaneten. In EVEs virtuellem Universum interagieren die Spieler mit astronomischen Daten aus der echten Welt, die von der Universität Genf durch einen vollständig integrierten Teil der EVE Online-Spielerfahrung namens Project Discovery gestellt werden. Sobald genügend Spieler bezüglich der Klassifizierung von Daten zu einer Einigung kommen, gehen diese zurück an die Universität und werden dort zur Optimierung der Suche nach Exoplaneten eingesetzt. „Wir sind vom Erfolg unseres ersten Ausflugs in die Welt der Forschung durch Bürger begeistert. EVE-Spieler sind eifrige Mitarbeiter der Datenbank für ...

Neueste Kommentare

  • Florian Richter Florian Richter: Ja Telltale weiß einfach wie man die Fans der Filme und die der Comics vereinen kann. Die Charaktere sind wirklich gut gelungen und man muss nicht überlegen wen man da auf dem Bildschirm hat.
  • Tim: Habe Guardians im Flugzeug gespielt, davor den 1. Kinofilm gesehen. Die Umstellung im Design der Charaktere ging recht schnell und ist einfach auch richtig gut gemacht.
  • Dominik Probst Dominik Probst: Kann ich schon verstehen. Aber Merchandise ist immer schön anzusehen :D