News

Battlefield 1 Premium Freunde

Battlefield 1 Premium Freunde
DICE hat bekannt gegeben, dass es bereits ab heute, im Rahmen des Battlefests, einen Testlauf für das Feature „Premium Freunde“ gibt. Dieses ermöglicht es Mitgliedern einer Party, bei denen ein Spieler einen Premium Pass besitzt, alle Premium Karten zu spielen, auch wenn nicht jedes Gruppenmitglied den Season Pass oder die DLCs selbst besitzt. Dadurch erspart ihr euch das langwierige Suchen nach passenden Servern, bei denen all eure Freunde auf dem gleichen DLC-Stand sind. Allerdings erhalten nur Premium-Spieler Erfahrungspunkte auf den DLC-Karten und sie sind auch die einzigen, die mit exklusiven Waffen und in entsprechenden Fahrzeugen spawnen können. Weitere Details findet ihr im offiziellen Battlefield Blog. Quelle: battlefield.com

Battlefield 1: Neuer Spielmodus vorgestellt

Battlefield 1: Neuer Spielmodus vorgestellt
EA hat in einem Video den neuen Spielmodus „Frontlinien“ vorgestellt, der mit der ersten Erweiterung „They shall not pass“ in das Spiel integriert wird. Dabei handelt es sich um eine Kombination aus den Modi „Rush“ und „Eroberung“, bei der zunächst nacheinander Missionsziele eingenommen werden müssen. Dabei verschiebt sich die Frontlinie ständig. Gelingt es den Angreifern die feindliche Basis zu erreichen, muss die verteidigende Armee versuchen, die Stellung zu halten und dabei mehrere Telegraphenmasten unter ihrer Kontrolle zu halten. Das Spiel endet, wenn die Masten erobert werden oder, wenn die Zeit abläuft. Der genaue Ablauf wird im offiziellen Video von EA und Dice vorgestellt: Videoquelle: battlefield.com, Official YouTube EA Deutschland Darüber hinaus sind nun auch weitere Details über die neuen Karten veröffentlicht worden. So werden im ersten DLC Gefechte an vier neuen Orten stattfinden. Die Verdun-Höhen halten beispielsweise brennende ...

Neueste Kommentare

  • Florian Richter Florian Richter: Ja Telltale weiß einfach wie man die Fans der Filme und die der Comics vereinen kann. Die Charaktere sind wirklich gut gelungen und man muss nicht überlegen wen man da auf dem Bildschirm hat.
  • Tim: Habe Guardians im Flugzeug gespielt, davor den 1. Kinofilm gesehen. Die Umstellung im Design der Charaktere ging recht schnell und ist einfach auch richtig gut gemacht.
  • Dominik Probst Dominik Probst: Kann ich schon verstehen. Aber Merchandise ist immer schön anzusehen :D