AIRHEART ab sofort im Steam Early Access verfügbar

Der Schweizer Entwickler Blindflug Studios hat heute bekannt gegeben, dass AIRHEART, dessen Steam Greenlight-Kampagne in weniger als 24 Stunden erfolgreich war, ab sofort im Early Access für 14,99€ erhältlich ist.

Der Überflieger aus der Schweiz hat zudem den AdoptMyGames AMG Award in der Kategorie ‚Bester Trailer‘ mit einem Preisgeld von über 10.000 US Dollar gewonnen.

AIRHEART ist ein Dieselpunk Action-Spiel, in dem der Spieler in die Rolle von Amelia, einer jungen Frau die ein Flugzeug steuert und Himmelsfische rund um die wunderschönen Inseln in den Wolken fängt, schlüpft. Amelias Traum ist es die Stratosphäre zu erreichen und den legendären Himmelswal zu fangen, was ewigen Ruhm und Reichtum verspricht.

In dieser Welt ist Fischen kein Hobby, sondern ein riskantes und umkämpftes Geschäft. Amelia muss sich tief in gefährliches Territorium begeben und sich dabei vor Himmelspiraten und selbstfeuernden Sicherheitsdronen in Acht nehmen.

AIRHEART kann auf verschiedene Weise gespielt werden, aber im Vordergrund stehen das Fliegen, durch die Himmelsebenen zu navigieren und das Fischen, wodurch die Spieler neue Ausrüstung und Waffen kaufen können. Zudem können Sie das Arsenal ihres Flugzeugs individuell aufstocken, wie zum Beispiel durch Harpunen.

Der Weg der Spieler in AIRHEART führt stets aufwärts, während sie ihr Flugzeug in der fliegenden Werkstatt aufpolieren und mit neuen Aufbauten versehen, um es mit den mächtigsten Bossen der Stratosphäre aufnehmen zu können. Verpackt in verträumter Grafik und mit Musik, die sofort ins Ohr geht, thematisiert Blindflug Studios mit AIRHEART aber auch Konflikte der echten Welt, wie gesellschaftliche Ungleichheit und Überfischung.

Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Hobby-Spieleentwickler. Nebenbei auch noch auf Youtube als Let's Player unterwegs. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.
  • Daniel Walter Daniel: Ich war immer ein Fan der alten Herangehensweise und vermisse es daher im neuen Teil ein wenig. Trotzdem ist Origins wirklich gut, auch wenn es nicht an meine Favoriten AC 2 und AC Black Flag heranreicht.
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Die Neuausrichtung gefällt mir sehr gut. Die Architektur ist wunderschön und die Story gut gemacht. Auch die vielen Nebenquests und jetzt mit Level 40 die Community Events sind super. Das ewige geklettere und Dauerblocken aus den Vorgängern war einfach idiotisch, finde das jetzt überzeugender.