A Total War Saga – Thrones of Britannia (PC) angekündigt

SEGA kündigt heute das neue historische Strategiespiel Thrones of Britannia, den ersten Titel der neuen „A Total War™ Saga„-Serie von Creative Assembly an.

Wir schreiben das Jahr 878 n. Chr., die Wikinger-Invasion Britanniens ist vorbei. Die nordischen Kriegsherren sind fest etabliert, aber die ehrgeizigen Könige von England, Irland, Schottland und Wales hegen ihre eigenen Ansprüche – nicht zuletzt auch Alfred der Große. Britannia ist ein riesiger Schmelztiegel an Möglichkeiten, aus dem die Vorlage für das moderne Großbritannien geschmiedet wird. Und bietet die detaillierteste Total War-Kampagnenkarte, die jemals erstellt wurde.

„Unser Ziel mit Total War Sagas ist es, die wichtigsten Brennpunkte der Geschichte an verschiedenen Orten und zu unterschiedlichen Zeiten zu erforschen“, kommentiert Mike Simpson, Direktor der Serie. „Im Gegensatz zu unseren Epochen umspannenden Titeln nehmen wir hier exakt definierte, geographische Gebiete unter die Lupe, indem wir detaillierte Kampagnenkarten mit einem starken kulturellen Fokus und Flair erstellen, in die Spieler eintauchen können. Damit ergänzen wir unsere breiter angelegten Titel perfekt.“

A Total War Saga: Thrones of Britannia erscheint 2018 für PC. Besuchen Sie die Shop-Seite auf Steam unter http://store.steampowered.com/app/712100

Für News zu diesem Titel und weiteren Total War-Spielen können Sie den Total War Youtube-Kanal abonnieren, um über neue Gameplay-Videos informiert zu werden.

News Editor

Geschrieben von: News Editor

+++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ ____________Einsendungen von News an news@mightygamesmag.de_____________ +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.
  • Daniel Walter Daniel: Ich war immer ein Fan der alten Herangehensweise und vermisse es daher im neuen Teil ein wenig. Trotzdem ist Origins wirklich gut, auch wenn es nicht an meine Favoriten AC 2 und AC Black Flag heranreicht.
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Die Neuausrichtung gefällt mir sehr gut. Die Architektur ist wunderschön und die Story gut gemacht. Auch die vielen Nebenquests und jetzt mit Level 40 die Community Events sind super. Das ewige geklettere und Dauerblocken aus den Vorgängern war einfach idiotisch, finde das jetzt überzeugender.