2Ks WWE SuperCard – Saison 3 in der Entwicklung für iOS- und Android-Geräte

2K gab heute bekannt, dass WWE SuperCard, das actiongeladene Sammelkarten-Kampfspiel des Unternehmens, sein umfassendes Inhaltsangebot mit WWE SuperCard – Saison 3 erweitern wird. Das Spiel wartet mit dem ersten Echtzeit-Spielmodus der Reihe, drei neuen Kartenstufen und einem erweiterten Roster an WWE- und NXT-Superstars auf und bietet neue Wege, gegen Spieler aus aller Welt anzutreten. Das Spiel befindet sich aktuell in Entwicklung und soll im November 2016 veröffentlicht werden. Das Update wird zum kostenlosen Download im App Store für iOS-Geräte, inklusive iPhone, iPad und iPod touch, sowie im Google Play Store und Amazon App-Shop für Android-Geräte* zur Verfügung stehen.

WWE SuperCard wurde seit seiner Veröffentlichung im August 2014 weltweit 11 Millionen Mal heruntergeladen und erhielt eine durchschnittliche App-Store-Wertung von 4/5 Sternen sowie eine 4.2/5-Wertung bei Google Play**. Aktuell bietet das Spiel mehr als 900 Karten im aktiven Spiel, jede Karte repräsentiert dabei eine von zehn verschiedenen Seltenheitsstufen. Die Spieler müssen Teams aus WWE-Superstars, -Legenden und NXT-Superstars bilden, sie auf volles Potenzial trainieren, in verschiedenen Matchtypen gegeneinander antreten und ihr Glück in rasanten Turnieren versuchen. Darüber hinaus können sie ihr kostenloses Spielerlebnis durch den Kauf individueller Kartenpakete erweitern.

WWE SuperCard legt die Messlatte für spannende WWE-Inhalte auf fesselnde, kompetitive und leicht zugängliche Art wieder einmal ein Stück höher“, erklärt Harley Howe, Co-Studio Head bei Cat Daddy Games. „Wir schätzen das Feedback von Fans und Kritikern sehr und haben hart daran gearbeitet, in diesem Herbst spannende neue Spielerlebnisse in der Saison 3 zu liefern, mit neuen Stufen, Spielmodi und mehr.“

WWE SuperCard – Saison 3 im Überblick:

  • NEUE KARTENSTUFEN– Drei neue Kartenstufen und über 100 neue Karten.
  • ROYAL RUMBLE – In dem brandneuen Echtzeit-Spielmodus können 15 eigene Karten gegen 15 Karten eines gegnerischen Spielers eingesetzt werden, um zu sehen, welche Karte bis zuletzt übrig bleibt.
  • KARTEN AUS SAISON 1 – Karten aus Saison 1 werden in Saison 3 zu Vorgänger-Karten und stehen im neuen Wild-Modus des Spiels zur Verfügung.
  • KARTEN AUS SAISON 2 – Karten aus Saison 2 können in allen Spielmodi der Saison 3 gespielt werden.
  • WILD-MODUS – Die Spieler können aktive und Vorgänger-Karten gegen ihre Gegner einsetzen und so mehr aktive Karten erhalten.
  • RANGLISTEN/PVP-MODUS – Spannende Kämpfe gegen Spieler aus aller Welt um den obersten Platz in der neuen monatlichen Rangliste, Prestige und Preise.

Das gemeinsam von den 2K-Studios Cat Daddy Games und Visual Concepts entwickelte WWE SuperCard steht ab sofort zum kostenlosen Download im App Store für iOS-Geräte, inklusive iPhone, iPad und iPod touch, sowie im Google Play Store und Amazon App-Shop für Android-Geräte zur Verfügung. WWE SuperCard – Saison 3 soll im November 2016 erscheinen und ebenfalls kostenlos zum Download zur Verfügung stehen. Für weitere Informationen zu WWE SuperCard und 2K besuchen Sie die Website wwe.2k.com, werden Sie Fan auf Facebook, folgen Sie dem Spiel bei Twitter und Instagram oder abonnieren Sie den YouTube-Kanal.

2K ist ein Publishing-Label von Take-Two Interactive Software, Inc. (NASDAQ:TTWO).

* WWE SuperCard unterstützt iOS 7.0 oder neuer für iOS-Geräte, inklusive iPhone, iPad und iPod touch, sowie Android 2.3 und aufwärts für Android-Geräte.

** Stand 13. Oktober 2016. Alle hier enthaltenen Warenzeichen und Urheberrechte sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.

Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Hobby-Spieleentwickler. Nebenbei auch noch auf Youtube als Let's Player unterwegs. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.
  • Daniel Walter Daniel: Ich war immer ein Fan der alten Herangehensweise und vermisse es daher im neuen Teil ein wenig. Trotzdem ist Origins wirklich gut, auch wenn es nicht an meine Favoriten AC 2 und AC Black Flag heranreicht.
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Die Neuausrichtung gefällt mir sehr gut. Die Architektur ist wunderschön und die Story gut gemacht. Auch die vielen Nebenquests und jetzt mit Level 40 die Community Events sind super. Das ewige geklettere und Dauerblocken aus den Vorgängern war einfach idiotisch, finde das jetzt überzeugender.