2K kündigt WWE 2K17-Soundtrack an – zusammengestellt von Sean “Diddy” Combs aka Puff Daddy

2K kündigte heute Details zum Soundtrack des Spiels WWE 2K17 an, der in Kürze erscheinenden Veröffentlichung der führenden WWE-Videospiel-Reihe. Der Soundtrack, der vom legendären Hip-Hop-Künstler, Produzenten, Unternehmer und WWE-Enthusiasten Sean “Diddy” Combs aka Puff Daddy persönlich zusammengestellt wurde, enthält 13 Songs von etablierten und aufstrebenden Künstlern, die sich über mehrere Musikgenres erstrecken, darunter Hip-Hop, Indie und Alternative Rock, Heavy Metal und Electronic Dance. Der Soundtrack wird präsentiert von Revolt Media & TV, einem Music Cable Network gegründet von Combs.

„Ich war schon immer ein großer WWE-Fan. Ich liebe die Intensität und den Wettkampf und möchte alle Fans diese Energie im WWE 2K17-Soundtrack spüren lassen.“, so Puff Daddy. „Während der Vorbereitungen für die kommende Bad Boy 20-Year Family Reunion Tour habe ich viel über die Vergangenheit und die Künstler, die mich inspirierten, nachgedacht. Deshalb sind auf diesem Soundtrack einige meiner Lieblingskünstler und -songs neben einigen der besten neuen Künstler von heute zu finden.“

Puff Daddy ist seit 1993 Teil der Musikszene, gründete Bad Boy Entertainment und hatte schnell Erfolg als ausführender Produzent von drei der 500 besten Alben aller Zeiten des Rolling Stone: The Notorious B.I.G.s Ready to Die und Life After Death sowie Mary J. Bliges My Life. 1997 veröffentlichte er sein Debütalbum No Way Out, das eine ganze Reihe von Billboard Hot 100-Hits wie Can’t Nobody Hold Me Down, I’ll Be Missing You, It’s All About the Benjamins und Been Around The World enthielt. Das Album gewann eine GRAMMY-Auszeichnung als bestes Rap-Album und wurde von der Recording Industry Association of America (RIAA) für den Verkauf von über sieben Millionen Ausgaben siebenfach mit Platin ausgezeichnet. Puff Daddy ist zudem ein bewährter Unternehmer bei Projekten wie der erfolgreichen MTV Reality TV-Serie Making the Band, der beliebten Sean John-Kleidungskollektion, einer Partnerschaft mit CÎROC-Vodka, der Revolt TV-Plattform und mehreren Auftritten als Schauspieler. Außerdem ist er bei bedeutenden WWE-Live-Events aufgetreten, darunter WrestleMania 28 in Miami, Florida und WrestleMania 29 in East Rutherford, New Jersey. Puff Daddys Zusammenarbeit mit 2K und WWE als Verantwortlicher für den WWE 2K17-Soundtrack ist sein erster Vorstoß in den Bereich der Videospiele.

Der WWE 2K17-Soundtrack, zusammengestellt von Puff Daddy, wird die folgenden Künstler und Songs enthalten:

  • Action Bronson & Joey Bada$$ (feat. Rico Love) – „What About The Rest Of Us“
  • Anderson .Paak – „Come Down“
  • Andy Black – „We Don’t Have To Dance“
  • Axwell Λ Ingrosso (feat. Pusha-T) – „This Time“
  • Black Sabbath – „Paranoid“
  • Bring Me The Horizon – „Run“
  • Fidlar – „Drone“
  • French Montana (feat. Kojak Black) – „Lockjaw“
  • iSHi (feat. French Montana, Wale, & Raekwon) – „We Run“
  • Diddy, Black Rob & Mark Curry – „Bad Boy For Life“
  • Travis Barker & Yelawolf – „Out of Control“
  • Twenty-One Pilots – „Ride“
  • Yellow Claw (feat. Lil Eddie) – „We Made It“

“WWE hat eine lange Tradition, die weltweit bekanntesten Künstler anzulocken und unsere langjährige Partnerschaft mit Puff Daddy ist keine Ausnahme.“, so Neil Lawi, Senior Vice President und General Manager, WWE Music Group. „Puff Daddy ist seit vielen Jahren ein enger Freund und es ist eine große Ehre, seine Soundtrack-Auswahl für die WWE 2K Franchise zu erleben.“

„Nachdem wir überwältigend positive Reaktionen auf die letzten WWE 2K-Soundtracks erhalten haben, darunter auch die Kooperation von WWE-Superstar John Cena und Wiz Khalifa für WWE 2K15, freuen wir uns sehr darauf, mit Puff Daddy zusammenzuarbeiten, einem der größten Namen in der Musik- und Unterhaltungsindustrie, und damit ein neues Niveau zu erreichen“, erklärt Chris Snyder, Vice President of Marketing bei 2K. „Musik ist ein wichtiger Teil der WWE-Kultur und die Zusammenarbeit mit einem legendären Künstler und Produzenten am WWE 2K17-Soundtrack vervollständigt das erstklassige Unterhaltungserlebnis, das wir unseren Fans jedes Jahr aufs Neue bieten wollen.“

Das gemeinsam von Yuke’s und dem 2K-Studio Visual Concepts entwickelte WWE 2K17 hat noch keine Altersfreigabe erhalten. Die weltweite Veröffentlichung von WWE 2K17 auf PS4 und PS3 sowie Xbox One und Xbox 360 ist aktuell für den 11. Oktober 2016 geplant. Vorbesteller von WWE 2K17 bei einem teilnehmenden Händler erhalten am Tag der Veröffentlichung kostenlos zwei spielbare Bill Goldberg-Charaktere sowie spielbare Arenen von WCW Monday Nitro und Halloween Havoc. Um weitere Informationen zu WWE 2K17 und 2K zu erhalten, besuchen Sie wwe.2k.com, werden Sie Fan auf Facebook, folgen Sie dem Spiel bei Twitter und Instagram mit dem Hashtag #WWE2K17 oder abonnieren Sie den YouTube-Kanal.

2K ist ein 100%-iges Publishing-Label von Take-Two Interactive Software, Inc. (NASDAQ: TTWO).

Alle hier enthaltenen Warenzeichen und Urheberrechte sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.

Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Hobby-Spieleentwickler. Nebenbei auch noch auf Youtube als Let's Player unterwegs. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.
  • Daniel Walter Daniel: Ich war immer ein Fan der alten Herangehensweise und vermisse es daher im neuen Teil ein wenig. Trotzdem ist Origins wirklich gut, auch wenn es nicht an meine Favoriten AC 2 und AC Black Flag heranreicht.
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Die Neuausrichtung gefällt mir sehr gut. Die Architektur ist wunderschön und die Story gut gemacht. Auch die vielen Nebenquests und jetzt mit Level 40 die Community Events sind super. Das ewige geklettere und Dauerblocken aus den Vorgängern war einfach idiotisch, finde das jetzt überzeugender.